Verfassungsrichter hat sich entschuldigt

Schnizer bereut Aussagen. FPÖ fordert Unterlassungserklärung.

Wien. Verfassungsrichter Johannes Schnizer ist dabei, die Wogen zu glätten. Am Montag hat er sich bei seinen Kollegen am VfGH entschuldigt. In einem Schreiben an VfGH-Präsident Gerhard Holzinger schreibt er: „Ich habe in meinen öffentlichen Äußerungen die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes üb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.