Ende des Hypo-Dramas rückt näher

Mehrheit der Gläubiger stimmt Angebot zu, auch Vorarlberg.

Wien. (VN-ebi, apa) Lange haben die Gläubiger der Hypo Alpe Adria (jetzt Heta) um ihre Forderungen gekämpft. Lange hat Kärnten vor einer Pleite gezittert. Am Dienstag schien sich das Drama aber einem Ende zu nähern. 

Kärnten hatte jahrelang den Expansionskurs der Krisenbank unterstützt. Am Ende hafte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.