Länderinsolvenz nach Hypo-Debakel gefordert

U-Ausschuss zur Hypo Alpe Adria endet heute mit Debatte im Nationalrat. Bures zieht Bilanz.

wien. (VN) 20 Monate, 79 Sitzungen, 124 Zeugen und rund 700 Stunden an Befragungen. Das ist die Bilanz des Untersuchungsausschusses zum Debakel rund um die Kärntner Skandalbank Hypo Alpe Adria. Mit der Debatte über den Abschlussbericht findet der erste parlamentarische U-Ausschuss nach Minderheitenr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.