„Saboteure auf die Krim zu schicken, wäre Unsinn“

Politik / 14.11.2016 • 22:34 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Den Zusagen müssen Taten folgen, sagt Scherba.  Foto: VN/Paulitsch
Den Zusagen müssen Taten folgen, sagt Scherba.  Foto: VN/Paulitsch

Ukrainischer Diplomat nimmt Stellung zu den jüngsten Vorwürfen aus Moskau.