Terrorzelle mit IS-Verbindung ausgehoben

27.01.2017 • 21:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

rabat. Marokkanische Sicherheitskräfte haben offenbar eine Terrorzelle mit Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgehoben. Die sieben Mitglieder der Gruppe hätten Anschläge in dem nordafrikanischen Land geplant, meldete das Innenministerium am Freitag. Die Aufträge seien von Dschihadistenführern aus Syrien, Irak und Libyen gekommen.