Dutzende Tote bei US-Einsatz

29.01.2017 • 21:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

sanaa. Bei einem US-Luftangriff auf Stellungen des Terrornetzwerkes Al-Kaida im Jemen sind nach Angaben aus örtlichen Quellen 30 Menschen – unter ihnen mehrheitlich Zivilisten – getötet worden. Mindestens acht Kinder und acht Frauen seien unter den Opfern, berichteten Sicherheitskreise in der Provinz Al-Baida der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Stammeskämpfer hätten zudem ein Flugobjekt der Amerikaner abgeschossen. Ein US-Soldat kam bei dem Einsatz ums Leben, drei weitere wurden verletzt.