Terrorrazzia: Verdächtige in U-Haft

Politik / 29.01.2017 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. Nach der Anti-Terror-Razzia in Graz und Wien ist über alle 14 Festgenommenen die U-Haft verhängt worden. Das erfuhr die APA von der Staatsanwaltschaft Graz. Haftgründe sind Flucht-, Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr. Gegen die 14 wird wegen des Verdachts der terroristischen Vereinigung und einer staatsfeindlicher Verbindung ermittelt.