Viele Tote bei Anschlag vor Gericht in Kabul

Politik / 07.02.2017 • 22:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kabul. Bei einem Selbstmordanschlag vor dem Obersten Gerichtshof Afghanistans in der Hauptstadt Kabul sind mindestens 19 Menschen getötet und 41 verletzt worden, berichtete ein Sprecher
des Gesundheitsministeriums am Dienstag. Der Täter sei zu Fuß gewesen und habe seine Sprengladung am Tor des Gerichts gezündet. Alle Opfer seien Zivilisten.