Oberhauser ins Spital gebracht

Wien. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) ist stationär ins Krankenhaus aufgenommen worden. Dies erfolgte wegen einer Bauchfellentzündung, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit. Sabine Oberhauser ist seit Anfang Februar 2015 wegen einer Tumorerkrankung in Behandlung. Damals hatte sie be

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.