Papst bittet in Vorwort um Verzeihung

vatikanstadt. Der Papst bittet um Verzeihung für Verbrechen pädophiler Priester. „Wie kann ein Priester im Dienst Christi und seiner Kirche so viel Leid verursachen?“, schreibt Franziskus im Vorwort des Buchs „Ich verzeihe Ihnen, Vater“ des Schweizer Missbrauchsopfers Daniel Pittet. Der Papst hatte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.