Russland-Affäre bringt Trump in Bedrängnis

Trump bezeichnete die Vorwürfe als Unsinn. Foto: AFP

Trump bezeichnete die Vorwürfe als Unsinn. Foto: AFP

Schwerwiegende Vorwürfe gegen Vertraute des US-Präsidenten.

washington. Die US-Regierung gerät in der Affäre um die Russland-Kontakte von Vertrauten von US-Präsident Donald Trump weiter unter Druck. Mehrere führende Mitarbeiter des Trump-Wahlkampfteams seien in Verbindung mit russischen Geheimdienstmitarbeitern gestanden, berichtete die „New York Times“. Tru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.