18 Monate Haft für Soldaten

Politik / 21.02.2017 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

tel aviv. Ein israelischer Soldat muss wegen Totschlags an einem verletzten palästinensischen Attentäter für eineinhalb Jahre ins Gefängnis. Dies entschied ein Militärgericht in Tel Aviv am Dienstag. Der 21-jährige Elor Asaria war im Jänner schuldig gesprochen worden. Die Anklage hatte drei bis fünf Jahre Haft gefordert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.