Amnesty warnt vor feindseliger Rhetorik

Politik / 21.02.2017 • 22:52 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
US-Präsident Trump reichen 140 Zeichen auf Twitter, um die Amerikaner zu spalten, kritisiert Amnesty. Foto: AFP
US-Präsident Trump reichen 140 Zeichen auf Twitter, um die Amerikaner zu spalten, kritisiert Amnesty. Foto: AFP

Jahresbericht: Organisation ortet Rückschritte bei Menschenrechten weltweit.