Sabine Oberhauser verlor Kampf gegen den Krebs

So lange es möglich war, blieb Sabine Oberhauser aktiv.  Foto:apa

So lange es möglich war, blieb Sabine Oberhauser aktiv. Foto:apa

Die Gesundheitsministerin ging von Anfang an sehr offen mit ihrer Krankheit um.

wien. (VN) Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (53) hat den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren. Die SPÖ-Politikerin war seit Februar 2015 wegen Unterleibskrebs in Behandlung, gestern Donnerstag starb sie. Die langjährige Gewerkschafterin und Gesundheitspolitikerin übernahm 2014 das Ressor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.