Attentate bei Al-Bab fordern über 50 Tote

Rebellen-Kämpfer patrouillieren durch Al-Bab. Die Stadt galt früher neben Al-Rakka als die wichtigste IS-Hochburg in Syrien.  Foto: AFP

Rebellen-Kämpfer patrouillieren durch Al-Bab. Die Stadt galt früher neben Al-Rakka als die wichtigste IS-Hochburg in Syrien. Foto: AFP

Kurz nach dem Sieg der Rebellen über den IS kommt es zu zwei Anschlägen.

damaskus, mossul. Einen Tag nach der Einnahme der nordsyrischen Stadt Al-Bab durch Rebellen sind bei zwei Selbstmordattentaten mehr als 50 Menschen getötet worden. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete am Freitag, bei dem Anschlag im Dorf Susian, nördlich von Al-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.