Rassismus im Netz nimmt immer mehr zu

Politik / 21.03.2017 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. Der Hass im Netz boomt. Das zeigt der Jahres-Report der Anti-Rassismus-Initiative Zara, der am Dienstag präsentiert wurde. Von den gesamt 1107 gezählten Fällen bezieht sich fast ein Drittel auf das Internet, der höchste jemals gemessene Wert. Claudia Schäfer von Zara sprach von „zügelloser Onlinehetze“, die sich immer stärker breit mache. Wie drängend die Problematik ist, zeigt sich mit einem Blick auf die Langzeitstatistik der von Zara dokumentierten Fälle. So waren 2010 nur neun Prozent der angezeigten Fälle dem Bereich Internet zugeordnet. 2016 kletterte der Wert bereits auf 31 Prozent, womit der öffentliche Raum (20 Prozent) auf Platz zwei der Beschwerdeliste verdrängt wurde.