Botschaft hat nun erstmals Zugang zu Yücel

03.04.2017 • 20:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

berlin. Sieben Wochen nach der Festnahme von Deniz Yücel in der Türkei darf die deutsche Botschaft erstmals den Journalisten treffen. Die Türkei habe bestätigt, dass Deutschland ab heute Zugang zu Yücel erhalte, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Dem deutsch-türkischen Redakteur wird offiziell Terrorismusunterstützung vorgeworfen.