FPÖ will Pferde an der Grenze

03.04.2017 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Geht es nach der FPÖ, sollen Polizisten künftig mit tierischen Begleitern die Grenze sichern. Laut dem burgenländischen Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz könnte eine Truppe mit 20 Pferden aufgebaut werden. Ankauf der Tiere und laufender Betrieb – Investitionen in die Infrastruktur nicht eingerechnet – würde sich mit rund 100.000 Euro zu Buche schlagen.