Ausnahmezustand nach Terror gegen Christen

In der Mar Amina Kirche in Alexandria wurde am Montag eine Trauerfeier zum Gedenken an die Terror-Opfer abgehalten.  Foto: AP

In der Mar Amina Kirche in Alexandria wurde am Montag eine Trauerfeier zum Gedenken an die Terror-Opfer abgehalten. Foto: AP

Touristen sind nicht betroffen. IS bekennt sich zu Anschlägen in Kopten-Kirchen.

kairo. (VN) Am Montag um 13 Uhr ist in Ägypten der Ausnahmezustand in Kraft getreten, der drei Monate dauern soll. Präsident Abdel Fattah al-Sisi hatte das Verhängen des Ausnahmezustands bereits am Sonntagabend angekündigt, nachdem an dem Tag zwei verheerende Terrorangriffe auf die christliche Minde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.