Neues Gesetz für Hochschulen in Ungarn

10.04.2017 • 20:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

budapest. Trotz Kritik aus dem In- und Ausland hat Ungarns Staatschef Janos Ader am Montag das modifizierte Hochschulgesetz unterzeichnet. Damit müssen ausländische Hochschulen künftig neben einem Standort in Ungarn auch einen in ihrem Heimatland vorweisen. Laut Ader verstoße das neue Gesetz weder gegen ungarisches noch internationales Recht.