EU verlängert Sanktionen gegen Iran

Politik / 11.04.2017 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

brüssel. Die Europäische Union hat am Dienstag Sanktionen gegen den Iran wegen der dortigen Menschenrechtsverletzungen um ein Jahr verlängert. Wie der Rat der Europäischen Union mitteilte, handelt es sich bei den Strafmaßnahmen um Einreiseverbote und Vermögenssperren gegen 82 Personen und ein Unternehmen sowie um Exportverbote.