Familienleistungen seit 2000 massiv gestiegen

Wien. Die Familienleistungen sind in Österreich in den vergangenen 15 Jahren massiv gestiegen. Ließ die öffentliche Hand im Jahr 2000 noch 3540 Euro pro Kind springen, so waren es 2015 bereits 5847 Euro. Das geht laut „Standard“ aus Berechnungen des Wirtschaftsforschungsinstituts hervor. Die Zahlen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.