Rücktritt nach Plagiatsvorwurf

18.04.2017 • 20:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Graz. Der steirische Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann (ÖVP) tritt zurück, nachdem ihm vor zwei Wochen sein Doktortitel wegen Plagiats aberkannt wurde. „Ich musste in den letzten Tagen zur Kenntnis nehmen, dass ein Fehler vor 17 Jahren schwerer wiegt als Leistungen in der Gegenwart und Ideen für die Zukunft“, erklärte er. Am 25. April legt Buchmann sein Amt nieder. Die bisherige ÖVP-Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl wurde von der steirischen Volkspartei als Nachfolgerin im Wirtschaftsressort ausgewählt. Sie ist seit 2010 Landtagsmandatarin und war davor vier Jahre im Bundesrat.