Türkei-Votum: Pilz übt Kritik

20.04.2017 • 21:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. Der Grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz sieht eine Mitschuld der Bundesregierung an dem deutlichen Ja-Votum beim türkischen Verfassungsreferendum in Österreich. „Staaten und Regierungen sind mit schuld, wenn sie Stasi-artige Institutionen dulden“, sagte Pilz am Donnerstag in Wien. Damit meinte er der türkischen Führung nahestehende Auslandsorganisationen. Staaten wie Österreich, Belgien oder die Niederlande seien „Heimspielländer“ für Präsident Recep Tayyip Erdogan. In Österreich hatten 72,3 Prozent der Auslandstürken mit Ja gestimmt.