Erste Wahlrunde geht an Macron und Le Pen

Nach dem Attentat vom Donnerstag in Paris waren am Wahltag neben der Polizei auch Soldaten der Französischen Armee im Einsatz.  Foto: AP

Nach dem Attentat vom Donnerstag in Paris waren am Wahltag neben der Polizei auch Soldaten der Französischen Armee im Einsatz.  Foto: AP

Franzosen wählen neuen Präsidenten. Hohe Wahlbeteiligung. Strenge Sicherheits­vorkehrungen.

paris. (VN-hrj) Bei der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl liegen ersten Hochrechnungen zufolge der Mitte-Links-Politiker Emmanuel Macron und die Rechtspopulistin Marine Le Pen vorn. Bestätigt sich das Ergebnis, treten die 48-jährige Chefin des rechtsextremen Front National (FN) und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.