USA senden Atom-U-Boot nach Südkorea

25.04.2017 • 20:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

tokio. Angesichts der wachsenden Spannungen im Konflikt mit Nordkorea demonstrieren die USA militärische Stärke. Das atomgetriebene Raketen-U-Boot „USS Michigan“ legte am Dienstag in der südkoreanischen Küstenstadt Busan an, während Nordkorea offiziell den 85. Gründungstag der Streitkräfte mit massiven Schießübungen beging und mit „atomaren Erstschlägen“ drohte. Auch die südkoreanischen und US-Seestreitkräfte hielten gemeinsam Schießübungen ab. Die Chefunterhändler der USA, Südkoreas und Japans für die seit 2009 eingefrorenen Mehrparteien-Gespräche mit Nordkorea forderten bei einem Treffen in Tokio, dass die Führung in Pjöngjang ihr Atom- und Raketenprogramm aufgibt. Zudem einigten sie sich nach Angaben der Nachrichtenagentur Kyodo darauf, China zu drängen, seinen Einfluss auf Nordkorea zu nutzen.