Extremistisches Netzwerk

berlin. Das deutsche Verteidigungsministerium hat im Fall des terrorverdächtigen Offiziers Franco A. offenbar Hinweise auf ein kleines rechtsextremistisches Netzwerk in der Truppe gefunden. Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) wird von einer Gruppe von bis zu fünf Personen ausgegangen. Verteidi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.