VN-Interview. Bundeskanzler Christian Kern (51), SPÖ

„Kann ÖVP nicht anbinden“

Die Regierungsarbeit sei nicht immer Quell der Freude, sagt Kern. Er wolle aber bis 2018 noch Ergebnisse liefern.  Foto: HERBERT Pfarrhofer

Die Regierungsarbeit sei nicht immer Quell der Freude, sagt Kern. Er wolle aber bis 2018 noch Ergebnisse liefern.  Foto: HERBERT Pfarrhofer

Kern erkennt Anzeichen in der ÖVP, in eine Neuwahl abzubiegen. Er möchte das nicht.

Wien. Was Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) über die Heckenschützen in der ÖVP und über die Neuwahl denkt, erklärte er im Gespräch mit den Bundesländerzeitungen.

Die ÖVP rückt Sie mit einer Broschüre in die Nähe des Kommunismus. Hat sie den Wahlkampf eingeläutet?

Kern: Der Inhalt dieser Broschüre ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.