„Verwässerte Autonomie“

Wien. Kein gutes Haar lässt der Initiator des Bildungsvolksbegehrens 2011, Hannes Androsch, am aktuellen Entwurf des Schulautonomiepakets. Mit den darin eingeflossenen Kompromissen sei die ursprünglich beachtliche Reform bis zur Unkenntlichkeit verwässert worden. Ex-Rechnungshof-Chef Josef Moser kri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.