Bürgermeister von Teheran zieht sich zurück

Ghalibaf galt als aussichtsreicher Bewerber.  Foto: AFP

Ghalibaf galt als aussichtsreicher Bewerber. Foto: AFP

teheran. Teherans Bürgermeister Mohammed Bagher Ghalibaf hat sich überraschend aus der Präsidentenwahl im Iran zurückgezogen. Nach Angaben mehrerer iranischer Medien vom Montag will der 55-Jährige damit die Wahlchancen des erzkonservativen Ebrahim Raeissi erhöhen und eine Wiederwahl von Präsident Ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.