IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Auf dem Boden der Tatsachen

von Johannes Huber

Van der Bellens Wahl­erfolg brachte den Grünen nichts. Glawischnig hatte keine Lösung.

Wien. (joh) Natürlich hat sich auch Grünen-Chefin Eva Glawischnig im vergangenen Jahr darüber gefreut, dass Alexander Van der Bellen, ihr Vorgänger, von Wahlerfolg zu Wahlerfolg zog, um sich bei der finalen Entscheidung um das Amt des Bundespräsidenten am 4. Dezember überraschend klar gegen Norbert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.