Meinungsforschung schwer gemacht

von Johannes Huber

Bei Umfragen gibt es immer mehr Unsicherheiten, erläutert Mathematiker Erich Neuwirth.

Wien. (joh) Die ÖVP kann sich freuen. Umfragen weisen ihr bis zu 33 Prozent aus. Und damit wesentlich mehr als Sozialdemokraten und Freiheitlichen (bis zu 28 Prozent). Der „Kurz-Effekt“, wie man in Anspielung auf den designierten Bundesparteiobmann Sebastian Kurz sagt, schlägt also voll durch. Der V

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.