Eurofighter-Ausschuss in den Startlöchern

Am Mittwoch starten Zeugenbefragungen. Straffer Zeitplan wegen Neuwahl.

wien. (VN) Der Untersuchungsausschuss zur Causa Eurofighter legt los. Für das parlamentarische Kontrollgremium drängt die Zeit. Da am 13. Juli in einer Nationalratssitzung die Neuwahl im Herbst beschlossen wird, darf es nur bis 12. Juli arbeiten. Deswegen wurde der Zeitplan gestrafft. Zum Start der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.