Frauenquote für Großbetriebe beschlossen

Politik / 28.06.2017 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Der Nationalrat hat die Frauenquote abgesegnet. Damit soll die Zahl weiblicher Aufsichtsräte in österreichischen Unternehmen steigen. Ab 2018 müssen sich börsennotierte Betriebe oder Firmen mit über 1000 Beschäftigten an einen 30-prozentigen Frauenanteil in Aufsichtsräten halten. Tun sie das nicht, bleibt der zu besetzende Posten leer.