Zweifellos Wahlbetrug

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (r.) wird vorgeworfen, das Land zu einer Diktatur umwandeln zu wollen.  Foto: afp

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (r.) wird vorgeworfen, das Land zu einer Diktatur umwandeln zu wollen.  Foto: afp

Venezuela: Wahlbeteiligungszahlen manipuliert. Politiker in Haft. Richter geflüchtet.

caracas. (VN) Nach der Abstimmung über eine verfassunggebende Versammlung in Venezuela gibt es jetzt Hinweise auf Wahlbetrug. Der britische Techniklieferant Smartmatic, der die Wahlmaschinen an Venezuela geliefert hat, erklärte am Mittwoch, die Zahlen zur Wahlbeteiligung vom Sonntag seien ohne Zweif

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.