Papst appelliert an Maduro

Dass sich der Pontifex derart deutlich einmischt, gilt als ungewöhnlich. In Venezuela hat er aber großen Einfluss.  Foto: AFP

Dass sich der Pontifex derart deutlich einmischt, gilt als ungewöhnlich. In Venezuela hat er aber großen Einfluss.  Foto: AFP

Venezuelas Verfassungsversammlung tritt zusammen. Sogar Franziskus ruft zur Umkehr auf.

caracas. (VN) In einer für ihn äußerst ungewöhnlichen Stellungnahme hat der Papst Venezuelas sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro zum Verzicht auf seine Pläne aufgerufen. Wie der Vatikan am Freitag mitteilte, bitte der Heilige Stuhl, die verfassungsgebende Nationalversammlung „zu stoppen oder a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.