Maduro geht hart gegen Rebellen vor

EU ruft Venezuela zur Achtung von Menschenrechten auf.

Caracas. Nach der Attacke auf einen Militärstützpunkt in Venezuela hat Präsident Nicolas Maduro versprochen, alle Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Die meisten der sieben Verhafteten seien Soldaten, die von „ultrarechten Gruppen“ angeheuert worden seien. Rund zehn der „Söldner und Terroristen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.