Macron setzt sich für Griechen ein

Emmanuel Macron (l.) traf auch Griechenlands Premier Alexis Tsipras.  afp

Emmanuel Macron (l.) traf auch Griechenlands Premier Alexis Tsipras.  afp

paris Der französische Präsident Emmanuel Macron fordert von der EU höhere Investitionen in Griechenland. Bei einem runden Tisch griechischer und französischer Manager sagte Macron am Freitag, das krisengeplagte Griechenland sei gezwungen, außereuropäische Investoren zu wählen, insbesondere China, w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.