40.000 außerordentliche Schüler im Sprachförderkurs

Die Grünen fordern ein durchgängiges Sprachförderkonzept. APA

Die Grünen fordern ein durchgängiges Sprachförderkonzept. APA

Wien Rund 40.000 außerordentliche Schüler in Österreich haben im Schuljahr 2016/17 eine Sprachstartgruppe oder einen Sprachförderkurs besucht – am häufigsten in Volksschulen (30.500) und Neuen Mittelschulen (7500). In Sprachstartgruppen bzw. -förderkursen erhalten jene Kinder, die wegen mangelnder D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.