Aus der geschichte. Mehrheit der Vorarlberger glaubte 1919 nicht an Zukunft in Österreich

Als Vorarlberg Kanton werden wollte

Historiker Pichler: „Anschlussfrage war eine Magenfrage.“

Bregenz In Katalonien gibt es eine starke Bewegung für die Loslösung von Spanien, erst am Sonntag fand ein umstrittenes Referendum statt. Auch Vorarlberg wollte einst neue Wege gehen: Eine Mehrheit sprach sich in einer Volksabstimmung am 11. Mai 1919 mit 81 Prozent für die Aufnahme von Verhandlungen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.