Verschmutzter Wahlcountdown

Die Spitzenkandidaten Sebastian Kurz und Christian Kern: Wegen der Dirty Campaign-Affäre ist die inhaltliche Wahlkampfdebatte in den Hintergrund gerückt.  APA

Die Spitzenkandidaten Sebastian Kurz und Christian Kern: Wegen der Dirty Campaign-Affäre ist die inhaltliche Wahlkampfdebatte in den Hintergrund gerückt.  APA

Dirty Campaign: Kern will „runter vom Gas“. Kurz will volle Aufklärung.

wien Knapp eine Woche vor dem Wahltag am 15. Oktober ist die inhaltliche Debatte nahezu komplett in den Hintergrund gerückt. Der öffentliche Diskurs wurde in der Endphase des langen Wahlkampfs von der Facebook-Affäre der SPÖ sowie gegenseitigen Anschüttungen von Sozialdemokraten und ÖVP bestimmt.

Eig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.