Mehr als 230 Todesopfer bei Anschlag in Somalia

Soldaten und Zivilisten bergen Verletzte aus den Trümmern.  AFP

Soldaten und Zivilisten bergen Verletzte aus den Trümmern.  AFP

Ein verheerendes Bombenattentat erschüttert die Hauptstadt Mogadischu.

mogadischu Bei dem verheerendsten Anschlag in Somalias jüngster Geschichte sind mehr als 230 Menschen getötet worden. Dies sagte der Polizeifunktionär Ali Hassan Kulmiye der dpa am Sonntag. Der Leiter des Madina-Krankenhauses, Mohamed Yusuf, bestätigte den Tod von 221 Menschen, das Erdogan-Krankenha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.