Franziskus als erster Papst in Myanmar

Das Kirchenoberhaupt wird in Rangun willkommen geheißen.  reuters

Das Kirchenoberhaupt wird in Rangun willkommen geheißen.  reuters

rangun Als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche hat Papst Franziskus seinen Besuch in Myanmar begonnen und den mächtigen Militärchef des Landes getroffen. Überschattet wird der Aufenthalt von der Krise um die muslimische Minderheit der Rohingya. Aus Furcht vor Verfolgung und Gewalt des Militärs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.