FPÖ wählt den ÖVP-Weg zur direkten Demokratie

Kurz und Strache: Bevor es keine Aufwertung der direkten Demokratie gebe, werde man das ÖVP-Modell akzeptieren, heißt es in der FPÖ. APA

Kurz und Strache: Bevor es keine Aufwertung der direkten Demokratie gebe, werde man das ÖVP-Modell akzeptieren, heißt es in der FPÖ. APA

Schwarz-Blauer Kompromiss zur Bürgerbeteiligung zeichnet sich ab.

Wien Zwischen Weihnachten und Silvester ist einmal Ruhe. Wenn es bis zum 24. Dezember keine neue Regierung gibt, dann werden sich die Österreicher bis 2018 gedulden müssen. Während die Freiheitlichen stets ihr offizielles Credo von „Qualität vor Tempo“ wiederholen, hofft die ÖVP weiterhin auf eine A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.