VN-Hintergrund. Auswirkungen der Jerusalem-Anerkennung

US-Entscheidung nützt langfristig nur Iran

von Heinz Gstrein

Trump gibt im Orient jede unparteiische Vermittlerrolle auf.

jerusalem Jerusalem ist schon seit Kreuzrittertagen der Brennpunkt des Nahen Ostens. Zuletzt war es vor fast genau 40 Jahren Ägyptens Präsident Anwar as-Sadat, der mit seiner mutigen Jerusalem-Reise den Friedensprozess zwischen Arabern und Israelis eingeleitet hat. Ein bis heute unvollendetes Werk,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.