Grasser-Anwalt spricht von einer „politischen Show“

wien Am dritten Tag des Untreue-Prozesses in der Causa Buwog gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere hat Grasser-Anwalt Norbert Wess das Plädoyer der Anklage vom Vortag als „politische Show“ bezeichnet. So etwas wie die Ausführungen der Oberstaatsanwälte Gerald Denk und Alexander March

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.