Kinder sterben bei Luftangriffen im Jemen

Mehr als 68 tote Zivilisten in Taez und Al-Hudeida.

sanaa  Im Jemen sind bei zwei Luftangriffen der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition 68 Zivilisten getötet worden. Die beiden Luftangriffe am Dienstag seien gegen Ziele in der südwestlichen Provinz Taez sowie der Provinz Al-Hudeida am Roten Meer gerichtet worden, teilte der UNO-Hilfskoordi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.