VN-Interview. Beate Hartinger-Klein (FPÖ, 58), Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumenten

Arztbesuch per Videotelefonie

von Birgit Entner, Wien
Hartinger-Klein zur Kassenzusammenlegung: Keine Budgethoheit für Landesstellen, aber Spielraum bei den Kassenstellen. APA

Hartinger-Klein zur Kassenzusammenlegung: Keine Budgethoheit für Landesstellen, aber Spielraum bei den Kassenstellen. APA

Ministerin will Wege für Telemedizin suchen. In Vorarlberg kann sie sich ein Pilotprojekt mit Generika vorstellen.

Wien Die neue Sozial- und Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) setzt sich zum Ziel, mehr Effizienz ins System zu bringen. Ihre Überlegungen reichen von Kassenzusammenlegungen über Untersuchungen per Videokonferenz hin zu Anreizen für Generika.

 

Die Verwaltungsreform ist wieder T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.