Schwarzgeld-Milliarde blieb unerreicht

Finanzminister Löger errechnete die Einnahmen aus den Steuerabkommen. REUTERS

Finanzminister Löger errechnete die Einnahmen aus den Steuerabkommen. REUTERS

Abkommen mit der Schweiz und Liechtenstein warfen weniger ab als erwartet.

Wien Einst waren die erwarteten Einnahmen aus dem Steuerabkommen zwischen Österreich und der Schweiz als die Schwarzgeld-Milliarde bekannt. So viel hatte sich jedenfalls die damalige Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) 2013, im ersten Jahr der Vereinbarung, erhofft. Zudem erwartete sie jedes darauff

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.