Grassers Anwalt stellt verbotene Absprache in den Raum

Hochegger (r.) mit Anwälten.  apa

Hochegger (r.) mit Anwälten.  apa

wien Bei der Befragung von Ex-Lobbyist Peter Hochegger im Grasser-Prozess wurde am Dienstag der Vorwurf einer verbotenen Absprache laut. Grassers Anwalt Manfred Ainedter rief dazwischen, es stehe der Verdacht einer verbotenen Absprache Hocheggers mit der Staatsanwaltschaft im Raum. Die Richterin hak

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.